Unerwartetes Spitzenspiel - Bamberg empfängt die TG TROPICS Würzburg

Mit viel Einsatz und harter Arbeit konnten sich die Herren des TTL Basketball Bamberg nach einem schlechten Saisonstart wieder unter den Top4 der 2. Regionalliga Nord platzieren. Die Hoffnung und Spielfreude kehrt zurück und das Konzept der Coaches Wolfschmitt/Geigerhilk geht langsam auf. Angeführt von einem sehr konstant agierenden Joseph Kennerley, konnte man in den letzten Spielen als geschlossene Einheit überzeugen. Ausfälle wurden gut kompensiert und jeder ist bereit zu kämpfen um wieder oben mitzuspielen. Belohnen können sich die Bamberger am kommenden Sonntag dafür selber, denn in der heimischen Graf-Stauffenberg Halle, kommst es um 14Uhr zum Verfolgerduell mit Würzburg. Ein Aufeinandertreffen dieser beiden Städte lässt immer Spannung vermuten und bei dieser Ausgangsposition noch mehr. Die Unterfranken stehen im Moment auf Platz 2 der Tabelle, mit einem Sieg Vorsprung auf Bamberg. Doch sollte der TTL dieses Spiel für sich entscheiden, ist man auf einmal vor Würzburg und das trotz dreier Niederlagen. Leicht wird das mit Sicherheit nicht. Würzburg konnte bisher ebenfalls mit einer guten Teamleistung überzeugen und steht zurecht hinter Gotha, mit nur zwei Niederlagen Differenz und wird den Abstand nicht größer werden lassen wollen.

„Die Chance ist da, uns da zu festigen wo wir von Anfang an hinwollten. Nämlich in der oberen Tabellenhälfte. Wir spielen konstanter und besseren Teambasketball, insofern erwarte ich einen ausgeglichene Partie“: so Coach Rainer Wolfschmitt.

Der Einsatz einiger Spieler ist aber noch fraglich. Neben Niklas Kohn der an diesem Wochenende nicht zur Verfügung steht, ist auch noch der Einsatz von Kapitän Kilian Hubatschek, Mo Schmitt und Terry Thomas fraglich. Letzter aber eher aus einem erfreulichen Grund, ist er doch in der vergangenen Woche zum ersten Mal Papa geworden.

Der Eintritt zum Spiel ist wie gewohnt frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Suchen

User Anmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.