Spielbericht TG Tropics Würzburg – Niners Chemnitz 2 86 -79 (Halbzeit 39 – 39)

Am 18. Spieltag trafen die TG Tropics in der heimischen Feggrube auf die Pro A Reserve der Niners Chemnitz.

Das Hinspiel am 25.11.2017 konnten die Niners, nach hartem Kampf, mit 86 – 74 für sich entscheiden.

Die Tropics mussten nur auf Sebastian Lenke, aufgrund von Verletzung verzichten und starteten konzentriert in das Spiel. Aber auch die Niners, die sich einen US-Importspieler für die 2. Regionalliga leisten, hielten stark dagegen.

Auf im zweiten Viertel konnte sich keine Mannschaft absetzen, die Tropics spielten als Mannschaft stark und auf Seiten der Niners hielten mit Mario Nagler und Andrew Jones zwei Spieler dagegen. So ging es mit einem ausgeglichenen Halbzeitstand (39-39) zum Halbzeittee.

In der Kabine besprach man bei den Tropics, dass man in der Verteidigung besser zupacken muss und bei der Verteidigung im Pick´n Roll besser stehen muss.

Die zweite Halbzeit war quasi ein Spiegelbild der ersten Halbzeit, keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen.

Im 4. Viertel leisteten sich die Gäste aus Chemnitz mehrere Konzentrationsfehler, so dass die Tropics an der Freiwurflinie den verdienten Sie nach Hause gebracht haben.

Jetzt haben die Tropics nächste Woche Samstag in Goldbach die Chance mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen.

Die Tropics werden alles dafür tun um Ihre  Ziele zu erreichen.

Für die Tropics spielten: Horzella 8 Punkte, Berberich 2, Zimmermann 6, Jeßberger 12, Hofmann 6, Fabian Hockgeiger 7, Felix Hockgeiger, Oliver Erb 6, Alexander Lauts 8, Daniel Urbano 27und Jonas Gröning 14.

Die besten bei Niners Chemnitz 2:

Nagler 31 Punkte und Jones 23.wuerzburg tgw

 

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.