2. Regionalliga Regnitztal Baskets– Der langersehnte zweite Saisonsieg (83:72)

Mit einer überzeugenden Teamleistung ist der 2. Regionalligamannschaft der Brose Bamberg Youngsters der nächste Saisonsieg gelungen. Gegen die DJK Neustadt an der Waldnaab gewannen die Regnitztal Baskets mit 83:72.

Der altbekannte Gast aus Neustadt erwischte den schlechteren Start in die Partie und bescherte den Youngsters von Head Coach Kositz und seinem Assistenten Finsinger die ersten Punkte der Partie. Bamberg nutzte seine Chancen gut und zeigte sich von Beginn an besonders von jenseits der Drei-Punkte-Linie treffsicher. Mit lautstarker Unterstützung von der Bank führte Regnitztal nach den ersten zehn Minuten mit 22:15, zur Halbzeit gar mit 42:32.

Auch der Seitenwechsel sollte der fokussierten Leistung keinen Abbruch tun: Besonders Nicholas Tischler und Felix Edwardsson führten ihre Farben an und netzten ein. Die DJK Neustadt kam nur schwer zu punkten, sodass die Hausherren stets acht bis zwischenzeitlich sogar 14 Punkte in Front lagen. In Zusammenspiel mit der Reboundüberlegenheit – dieses Duell gewannen die Youngsters mit 40:33 – brachte die junge Mannschaft den zweiten Saisonsieg sicher nach Hause. Mit diesem wichtigen Sieg hat sich die Kositz/Finsinger-Truppe zwar noch nicht endgültig aus dem Tabellenkeller befreit, konnte aber mit den Vorplatzierten aus Nördlingen gleichziehen. Passenderweise kommt es am kommenden Wochenende zum Duell gegen den TSV 1884 Nördlingen. 

Für die Brose Bamberg Youngsters (Regnitztal Baskets) spielten:  Tischler, N. (21 Punkte / 5 „Dreier“), Edwardsson (21/4), Uysal (11/1), Plescher (9/1), Beck (9), Nicklaus (4), Nowak (3/1), Brevet (2), Bergmann, Saffer

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.