Spielbericht zum 2. Regionalliga Basketballspiel BG Litzendorf - TSV 1861 Nördlingen

Zu Beginn des Spiels taten sich beide Mannschaften offensiv sehr schwer. Nach dem ersten Viertel war die Begegnung sehr ausgeglichen (14:12). Im Laufe des zweiten Abschnitts kam die BGL immer besser in die Partie und konnte sich ein wenig absetzen (29:21). Doch nach einem überraschenden 9:0-Run der Gäste konnten diese zur Halbzeit knapp in Führung gehen. Nun war der Kampfgeist der BGL endgültig geweckt. Mit einer hervorragenden Verteidigung hielt man Nördlingen, die den Ligatopscorer Cratit in ihren Reihen haben, bei fünf Punkten im dritten Viertel. Allerdings blieb das Spiel weiter spannend, da die Offense der Hausherren weiter nicht ins Rollen kam. Im letzten Viertel platzte im Angriff der Knoten und Litzendorf behauptete stets eine 5-Punkte-Führung. Nördlingen konnte keine erneute Aufholjagd mehr starten. Damit hat die BG Litzendorf den dritten Sieg in Folge eingefahren und kann sich in der oberen Tabellenhälfte behaupten.

BG Litzendorf: Ruhl (15), Rockmann (10), Sperke (9), Kolbert (8), Slabu (6), Wimmer (5), Tuttor (3), Ziegmann (2), Roch (1), Knauer, Schlaug

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.