Regnitztal sichert sich dritten Tabellenplatz

Mit einer Vorstellung der individuellen Stärke zeigten die regnitztal Youngsters den heimischen Tropics klar die Grenzen auf.

Die Vorentscheidung war bereits im ersten Abschnitt nach fünf Minuten gefallen. Regnitztal führte bis hierhin, nach teilweise sehenswerten Offensivaktionen durch Keppeler, Kral und Wolf, sowie den klug Regie führenden Kunz und Ueberall mit 19:0. Erst jetzt konnten die Gastgeber durch Freiwürfe ihren ersten Punkt erzielen. Man merkte den Jungs den Spaß am Spiel an. Die eingewechselten Mandana, Edwardsson, Fichtner und Gonnert fügten sich nahtlos ein. Nach dem ersten Viertel führte Regnitztal mit 32:6, zur Halbzeit gingen die Jungs von Trainer Markus Lempetzeder mit einer 52:16 Führung. In der zweiten Halbzeit wurde die uneigennützige, immer den freien Mann suchende Spielweise konsequent fortgesetzt. Sechs Youngsters konnten dadurch im zweistelligen Bereich punkten. Zu Beginn des letzten Abschnitts hatte Regnitztal eine 74:29 Führung erspielt. Im vierten Viertel konnten die Gastgeber lediglich etwas Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende stand ein mehr als deutlicher 92:48 Auswärtserfolg beim Tabellenfünften an der Anzeigetafel. Damit haben die Youngsters den dritten Tabellenplatz sicher, von dem sie auch im letzten Heimspiel der Saison, am Samstag um 19:30 Uhr gegen den Post SV Nürnberg, nicht mehr zu verdrängen sind.

Keppeler (16/1 Dreier), Fichtner (15/2), Edwardsson (14/1), Wolf (12), Kral (11/1), Mandana (10/1), Kunz (8), Ueberall (6), Gonnert

Suchen

User Anmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.