TROPICS WOLLEN NÄCHSTEN SIEG – ROSENHEIM KOMMT AN DEN KYBERG

Oberhaching neuEin Blick auf die Tabelle könnte eine leichte Pflichtaufgabe für die Tropics vermuten lassen. Während die Tropics zwei Spieltage vor Saisonende Tabellenführer sind, kämpfen unsere Gäste aus Rosenheim noch gegen den Abstieg. Ein Blick auf den Kader der Alpenvorländer sollte Warnung genug für Kapitän Moritz Wohlers und seine Mannschaft sein, die Rosenheimer auf keinen Fall zu unterschätzen.

Neben Urgestein Jgwon Hogges stehen mit Evans Ganapamo und dem Litauer Osvaldas Gaizauskas zwei weitere starke Importspieler im Aufgebot von Coach Bob Miller. Vor allem die Kreise des zwei Meter großen Allrounders Ganapamo gilt es einzuengen. Mit 23,8 Punkten pro Spiel zählt der Franzose zu den besten Werfern der Regionalliga. Mit Centerspieler Marco Lachmann sowie den gefährlichen Aufbauspielern Fliege und Bekteshi hat der Sportbund auch einiges an deutscher Qualität aufzubieten.

Beim Hinspiel mussten die Gelbhemden am eigenen Leib erfahren, dass die Rosenheimer über deutlich mehr Klasse verfügen als es ihr Tabellenstand erahnen lässt. Drei Viertel lang liefen die Oberhachinger einem zweistelligen Rückstand hinterher und drehten das verlorene geglaubte Spiel äußerst glücklich, dank einer wahnsinnigen Schlussphase. Man muss sich auf die eigenen Stärken besinnen, hart verteidigen und im Angriff eine passende Lösung auf die wechselnden Verteidigungen finden.

Hoffentlich finden beim letzten Heimspiel (Spielbeginn 16 Uhr , Gymnasium Oberhaching) viele Zuschauer den Weg in die Halle. Die Mannschaft hat diese Saison nicht nur hochklassigen Basketball gezeigt, sondern bewiesen was der Teamgedanke und bedingsloser Einsatz für das Team und den Verein bewirken können. Vor hoffentlich großer Kulisse will man den nächsten Schritt zum großen Ziel gehen.

Trainer Mario Matic: “Das Trainerteam und die Mannschaft sind sich einig. Der Gegner darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Im Hinspiel haben wir gerade noch so den Kopf aus der Schlinge gezogen, weil uns bis zum letzten Viertel die nötige Intensität gefehlt hat. Wir werden uns hochkonzentriert vorbereiten und rechnen mit einem schweren Spiel.”

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.