TTL BAMBERg vor Schwerer Auswärtsfahrt nach München

Logo neu 08Vor einer sehr schwierigen Auswärtsfahrt steht der TTL Basketball Bamberg. Am späten Samstagabend, 20.00 Uhr, muss das Team um Kapitän Kilian Hubatschek bei den OSB Helenen München antreten. Dabei scheint auf den ersten Blick nicht nur der Gegner äußerst schwierig - auch die vorhergesagten winterlichen Wetterbedingungen werden dem Team wohl eine beschwerliche An- und Abreise bescheren.

TTL-Assistent-Coach Jochen Geigerhilk zum Gegner: „das Spiel gegen die Helenen wird ein harter Brocken. Mit Knox und Lippert haben die Münchner zwei absolute Topscorer in ihren Reihen. Beide sind kaum zu stoppen und jeder liefert regelmäßig mehr als 20 Punkte ab.!“ Bleibt zu hoffen, dass die TTL-Jungs diesmal couragierter auftreten und sich nicht gleich wieder zu Beginn die „Butter vom Brot“ nehmen lassen. Die Münchner sind wie der TTL Bamberg Liganeuling und als Tabellenerster der 2. Regionalliga Süd aufgestiegen. Im Gegensatz zum TTL Bamberg sind die Saisonziele der Helenen weit aus ambitionierter formuliert, wollte man doch vorne mitspielen. So war es auch nicht verwunderlich das sich die Oberbayern zu Saisonbeginn personell deutlich verstärkt haben. Allerdings hinkt das Team mit nur fünf Siegen bei sechs Niederlagen hinter den eigenen Erwartungen her. 

Die TTL-Jungs haben die Woche über hart trainiert und werden alles versuchen das Spiel lange offen zu halten und eine gute Teamvorstellung zu geben. Der TTL Basketball Bamberg geht aber doch als klarer Außenseiter in diese Begegnung. Der langzeitverletzte Spielmacher David Schmitt ist diese Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, wird aber in München noch nicht zum Einsatz kommen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.