1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Letztes Heimspiel in dieser Saison

breitenguessbachDer TSV Tröster Breitengüßbach empfängt am kommenden Samstag um 19 Uhr in der heimischen Hans-Jung-Halle den Tabellenzweiten aus Vilsbiburg.

Vor zwei Wochen konnte man zuhause ein Zeichen setzen und gegen den damaligen Zweiten Treuchtlingen mit 89:80 gewinnen. Gelingt dies auch gegen den aktuellen ersten Verfolger des bereits feststehenden Meisters Coburg? Die Gäste aus Niederbayern spielen eine sehr starke Rückrunde und mussten in dieser nur drei Niederlagen einstecken. Seit dem 05.02.17, als die Baskets knapp in Coburg verloren haben, gewannen sie jedes ihrer Spiele in der Regionalliga Südost. Dabei zeigten sie häufig ein unglaubliches Offensivfeuerwerk, wie zum Beispiel beim überragenden 112:80 gegen den Tabellendritten Bad Aibling. Die Baskets konnten sich allerdings auch in spannenden Begegnungen, wie beim 80:78-Auswärtserfolg gegen den damaligen Zweiten Treuchtlingen durchsetzen. Im Monat März konnten sie jedes Spiel mit mindestens 15 Punkten Vorsprung für sich entscheiden und sich somit endgültig auf den zweiten Platz der Tabelle vorspielen. Der TSV Tröster Breitengüßbach ist also gewarnt und weiß, was auf ihn zukommt. Im Hinspiel in der Ballsporthalle zeigte man eine gute Vorstellung in der Offensive, aber in der Defensive fehlte der Zugriff. So unterlag man am Ende mit 102:88. Das wollen die Männer von Johannes Laub am kommenden Samstag auf jeden Fall besser machen. Der Headcoach fordert: „Wir müssen den Fokus voll auf unsere Verteidigung legen. Wenn wir den Baskets mit einer kompakten und aggressiven Defense den Zahn ziehen, dann ist das eine gute Ausgangsbasis für den Erfolg. Vilsbiburg ist bekannt dafür, dass sie in der Fremde nicht ganz so gut ihren offensiven Rhythmus finden, als in der heimischen Halle. Es sind also einige Stops nötig, um anschließend unser gutes Fastbreakspiel laufen zu können.“ In der Offensive müssen die Güßbacher einen besseren Rhythmus finden, als zuletzt bei der Auswärtspleite in Ansbach. Sie sollten an die gute Leistung aus dem Heimspiel gegen Treuchtlingen anknüpfen, wo man eine gute Mischung aus Fastbreak und Setplay, sowie aus Teamplay und Einzelaktionen gefunden hat. Der TSV Tröster Breitengüßbach möchte sich unbedingt mit einem Sieg von den heimischen Fans verabschieden und den fünften Platz in der Tabelle auf jeden Fall verteidigen. Eventuell geht ja sogar noch etwas Richtung Platz vier, den im Moment Treuchtlingen mit zwei Siegen mehr innehat.

Breitengüßbach: D. Dippold, J. Dippold, T.Dippold, Engel, Heide, Kapp, Klaus, Kwasniak, Land, Lorber, Lurz, Wagner

  

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.