1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Zum Nachdenken bleibt wenig Zeit

breitenguessbachDer TSV Tröster Breitengüßbach ist am kommenden Sonntag um 16 Uhr in Bad Aibling zu Gast.

 

Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach befinden sich mitten im Hammermonat März. Nach der etwas zu deutlich ausgefallenen Niederlage am vergangenen Samstag im Derby gegen den BBC Coburg, wartet gleich das nächste große Kaliber auf die Männer von Headcoach Johannes Laub. Beim Tabellendritten aus Bad Aibling läuft es momentan sehr gut, da die letzten Spiele in eindrucksvoller Art und Weise gewonnen werden konnten. Lediglich gegen Vilsbiburg leisteten sie sich einen Ausrutscher. Dort unterlagen die Aiblinger sehr deutlich mit 112:80.

Lang Zeit zum Nachdenken über die Derby-Niederlage bleibt für die TSV-Männer somit nicht. In der Hinrunde waren sie nämlich in der gleichen Situation, wie dieses Mal auch. Nach einer Niederlage in Coburg zeigte man damals in der heimischen Hans-Jung-Halle ein unglaubliches Offensivfeuerwerk und rang die Oberbayern förmlich nieder. Am Ende hieß es 113:105 für die Hausherren. Damals war der überragende Akteur auf Seiten der TuS David Bergfeld. Dieser steht ihnen jedoch mittlerweile aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Dennoch haben sie unglaublich erfahrene Spieler. Hervorzuheben ist vor allem das Trio Valérien (17,5 Punkte/Spiel), Weiß (15,2) und Grujic (13,4). Diese Drei sind die wichtigsten Akteure im Spiel der Aiblinger und werden die Güßbacher Defense enorm herausfordern. Wichtig wird es sein, dass man den Oberbayern deutlich weniger Punkte gestattet als das noch im Hinspiel der Fall war. Headcoach Laub sagt: „Es ist nicht davon auszugehen, dass wir nochmal 113 Punkte gegen sie machen werden. Dementsprechend müssen wir in der Verteidigung 40 Minuten Vollgas geben um ihnen nicht mehr als 80 Punkte zu geben. Wenn wir sie unter der Marke von 80 Punkten halten, sehe ich gute Chancen auf einen Sieg. Dazu müssen wir aber kühlen Kopf bewahren und dürften uns nicht von einer hektischen Spielweise anstecken lassen. Coburg hat dies am vergangenen Samstag leider geschafft und so fiel die Niederlage am Ende 10 Punkte zu hoch aus.“

Breitengüßbach: D. Dippold, J. Dippold, T.Dippold, Engel, Heide, Kapp, Klaus, Kwasniak, Land, Lorber, Lurz, McDuffie, Wagner

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.