Gotha gewinnt gegen TTL Bamberg mit 89:63

Die Hausherren erspielten sich einen hervorragenden Start, bewegten den Ball gut und trafen sehr hochprozentig. Das spiegelte sich auch im Ergebnis des ersten Viertels wieder (40:18). Besonders Shooting Guard Ferdinand Zylka zeigte seine Werfer-Qualitäten mit sieben aus acht Dreiern. Doch die Gäste aus Bamberg kämpften sich im zweiten Viertel heran und verkürzten auf 56:40. Nach der Halbzeitpause starteten beide Teams engagiert, wobei es Gotha mit einer guten Verteidigungsleistung gelang, das Scoring des Gegners deutlich zu erschweren. Dadurch konnte die Heimmannschaft wieder etwas davon ziehen und führte vor dem letzten Viertel bereits vorentscheidend mit 27 Punkten (75:48). In den letzten Minuten lieferten sich die beiden Teams eine ausgeglichene Partie. Für Gotha spielten Ferdinand Zylka (25 Punkte), Kristian Kullamäe (21), Filip Stanic (10), Niklas Wimberg (10), Janó Lange (8), Robert Franklin (5), Tobias Bode (4), Oliver Pahnke (4), Sascha Mäder (2).

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.