TTL Bamberg mit Heimsieg gegen Jena

 

DerLogo neu 08erste Heimsieg ist geschafft. Mit 79:58 lieferten die TTL-Jungs einen überzeugenden Sieg gegen die Bundesligareserve von Jena ab. Von Beginn ließen die Hausherren keinen Zweifel aufkommen, dass sie heute als Sieger das Prakett verlassen wollen. Mit einer starken Verteidigung und guten Aktionen in der Offensive überzeugten die Bamberger mit starkenTeambasketball. Vor allem in den beiden ersten Vierteln waren die TTL-Jungs kaum zu stoppen. Nach einem  20:13 im ersten Abschnitt erspielte sich die Mannschaft dann einen komortablen Vorsprung mit 47:31 zur Halbzeit.

Mit Beginn des dritten Viertels zogen die Bamberger dann noch auf einem 23-Punkte-Vorsprung davon. Nach einer Auszeit bließen die Gäste aber dann zur Aufholjagd, zogen in der Verteidigung deutlich an und zwangen den TTL zu Ballverlusten, welche sie konsequent mit Schnellangriffen abschlossen. In der Anfangsphase des Schlussviertels konnten die Jenaer den Rückstand nochmals auf 15 Punkte reduzieren. Coach Wolfschmitt rüttelte seine Mannschaft fünf Minuten vor dem Ende in einer Auszeit nochmals wach. Vor allem den beiden Routiniers, Michi Lachmann und Chrisoph Dippold, übernahmen nun die Verantwortung und brachten ihr Team wieder in die Erfolgsspur.  Der Bamberger Center Frerik Adriaans erwischte am Sonntag einen Sahnetag, er dominierte die Bretter, punktete in der Offensive aus allen Lagen und hatte auch noch ein gutes Auge für seine Mitspieler. Am Ende gingen 23 Punkte - davon 3 Dreier - 15 Rebounds und 8 Assists auf sein Konto.  

Headcoach Rainer Wolfschmitt nach dem Spiel: „Mit dem Sieg heute haben wir jetzt die drei Spiele gewonnen, die wir im Kampf um den Klassenerhalt gewinnen wollten. Wir sind eigentlich voll im Saisonplan. Es wird jetzt Zeit auch mal ein Spiel gegen besser platzierte Teams zu gewinnen!“ Am kommenden Sonntag schon erwartet der TTL Basketball Bamberg zum nächsten Heimspiel den unmittelbaren Tabellennachbarn MTSV Schwabing.

TTL BA: Adriaans 23/3, Lachmann 18/0, Jefferson 9/0, Dippold 9/1, Loch 8/2, Schmitt M. 8/1, Reichmann 4/1, Hubatschek, Land, Dorn (dnp), Ulshöfer (dnp), Duckarm (dnp)

Jena: Kadasi 12/0, Heber 10/1, Smollich 10/0, Rietschel 6/0, Glück 5/1, Rahn 5/1, Sturcel 4/0, Krause 4/1, Foerster 2, Dizdar, Domrös.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.