hapa ansbach bezwingt Leitershofen

Nach einem aus Ansbacher Sicht 0:5-Beginn, der in der Folge jedoch schnell egalisiert werden konnte, bot sich den gekommenen Anhängern der Mittelfranken eine äußerst spannende Partie. Keine der beiden Mannschaft konnten sich in den ersten 10 Minuten einen eindeutigen Punkte-Vorteil erarbeiten (nach Beginn maximal 3 Punkte Differenz). So stand nach dem 1. Viertel ein minimaler Ansbacher 24:25-Rückstand auf der Anzeigentafel. Hauptverantwortlicher war zu Beginn wieder einmal der Neuzugang Walter Simon, der in knapp 7 Minuten neben enorm wichtigen 12 Punkten, zudem eine perfekte Wurfauswahl auf den Statistik-Bogen zaubern konnte (2P: 6/6).

ansbach 2012

 

Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts war es ebenfalls spannend. Danach jedoch konnten sich die Basketballer vom TSV Ansbach eine kleine Überlegenheit erspielen, die Markus Person bei noch 3 Minuten auf der Uhr zu einer 42:33-Führung abschloss. Mit der Pausen-Sirene verwandelte Paul Nzeocha mit einem sehenswerten Sprungwurf  zur 52:44-Halbzeit-Führung der Mannschaft von der Rezat.

In den Spiel-Minuten 20 bis 25 konnte der Vorsprung minimal auf 11 Zähler erhöht werden (64:53). Erst gegen Ende des Viertels konnte das Team von Trainer Martin Ides das Tempo wieder anziehen und sich mit einem weitere Lauf (13:4) bis zum Ende des Spielabschnitts einen komfortablen 20 Punkte-Vorsprung erspielen (77:57).

Der letzte Spielabschnitt gehörte dann den Bank-Spielern der Piranhas, die den Vorsprung noch vergrößern konnten. Damit fährt hapa Ansbach einen auch in der Höhe verdienten 94:67-Heimsieg ein.

Hier geht's zum Spielbericht Ansbachs mit Highlight-Video

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.