TTL BaMberg verliert auch in Oberhaching deutlich

Logo neu 08Auch gegen den TSV Oberhaching musste der TTL Basketball Bamberg Lehrgeld bezahlen und verlor am Ende mit 80:61. Gegen die sehr gut aufgelegten Oberbayern lief man von Anfang einem Rückstand hinterher. Die Gastgeber überzeugten dabei mit gutem Teambasketball und waren den Bambergern in vielen Belangen überlegen. Wiederum zeigte sich die Reboundschwäche auf Seiten des TTL Bamberg wodurch man den Hausherren viele zweite und dritte Wurfchancen ermöglichte. Auf der anderen Seite verzettelteten sich die Bamberger in Einzelaktionen und hatten eine schlechte Wurfausbeute. So war es nicht verwunderlich, dass der TTL zur Halbzeit schon deutlich mit 47:29 im Rückstand war.

In der zweiten Hälfte trat dann der TTL Bamberg etwas konzentrierter auf und konnte einigermaßen mitspielen. Allerdings verstanden es die Oberhachinger den Abstand konstant auf 20 Punkte zu halten. Am Ende war das die fünfte Niederlage für den TTL Basketball Bamberg im siebten Spiel. Alle fünf Niederlagen kassierten die Bamberger gegen die fünf Topteams der Liga.

TTL Headcoach Rainer Wolfschmitt haderte auch mit der Einstellung seiner Mannschaft: „wir müssen uns wohl nach hinten orienttieren und jetzt sicher gegen die Teams aus der hinteren Tabellenhälfte Siege einfahren - zeitweise spielten die Jungs heute als ob sie auf einer „Kaffeeffahrt“ wären!“

TTL BA: Adriaans 14/2, Dippold 14/2, Jefferson 11/1, Reichmann 6/0, Schmitt M. 4/0, Loch 2, Hubatschek 2, Duckarm 2, Land 2, Dorn.

Oberh.: Wohlers 16/0, Zoric 12/2, Zeise 11/2, Walter 9/3, Boyer 7/0, Hustert 6/1, Grujic 60, Hübner 6/2, Kögler 5/1, Pethran 2, Stolte

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.