OSB hellenen in ZWIckau zu besuch

 

Es war eine schwierige Herausforderung, welche diesen Samstag auf das Team und die Coaches der OSB Hellenen wartete. Über den, aufgrund der Schulferien eingeschränkten, Trainingsbetrieb hinaus galt es nämlich noch den Ausfall dreier Akteure auswärts zu kompensieren. So mussten die Jungs ohne Ben Kitatu, Aidan Francois-Friis und Martin Deinhardt in das sächsische Zwickau reisen. 

Wie auch in den vergangenen Spielen gelang dem Team nur ein holpriger Start in das Spiel. So wurden wieder deutlich zu viele Punkte im ersten Viertel zugelassen. Entsprechend ging es mit einem 26-20 Rückstand in die Viertelpause. In dieser schien Coach Dictapanidis jedoch die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Verteidigungsleistung wurde im zweiten Viertel deutlich gesteigert. So ließ OSB Hellenen statt 26 lediglich 15 Punkte zu und wurde offensiv vor allem durch sehr sehenswerte Einzelaktionen der beiden Topscorer Omari Knox und J. J. Lippert am Leben gehalten. Mit einer hauchdünnen 41:42 Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der kurzen Unterbrechung zeigten sich unsere Jungs wieder etwas nachlässiger und ließen im dritten Viertel wieder ärgerliche 21 Punkte zu. Glücklicherweise konnte dies aber durch eine gute Teamleistung in der Offensive kompensiert werden (25 Punkte). Das teamorientierte Spiel des Teams lässt sich auch der Statistik entnehmen, aus der hervorgeht, dass innerhalb der Hellenen beinahe doppelt so viele Assists verteilt wurden wie auf Zwickauer Seite (9:17). Dementsprechend ging es mit einer 62:67 Führung in den Schlussabschnitt. Dort gelang es unseren Jungs ihre spielübergreifend beste Leistung abzurufen und das Spiel endgültig an sich zu reißen. Denn so wurden lediglich 8 Punkte in der Defensive zugelassen, wohingegen in der Offensive 17 erzielt werden konnte. Schlussendlich konnten sich unsere Jungs so einen wichtigen 70-84 Auswärtssieg erarbeiten. Dazu haben mit Sicherheit eine gute Dreier- (8-20; 40%) und Freiwurfquote (10-11; 90,9%) beigetragen, sowie die zahlreichen und wichtigen Impulse der dezimierten Bankspieler. 

 

Punkteverteilung BC Hellenen: 

Jermaine Julian Lippert (21), Omari Knox (29 - 5 Dreier), Ioannis Vasileiadis (6), David Markert (8 - 2 Dreier), Giacomo May (14 – 1 Dreier), Raphael Miksch (0), Apostolos Diamantis (4), Andrej Njuhovic-Dolguikh (0)

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.