TROPICS GEWINNEN MIT 92-74 GEGEN ZWICKAU

Oberhaching neuDie Tropics haben sich in der Vorbereitung auf die Saison ein Ziel gesetzt: We must protect this house! Übersetzt bedeutet diese amerikanische Sportlerfloskel, dass die Heimspiele am Kyberg gewonnen werden müssen. Beim Heimauftakt haben die Tropics mit einer starken defensiven Leistung gegen den Gegner aus Sachsen dieses Ziel erreicht.

 

Nach der ersten Niederlage gegen Vilsbiburg hatte Trainer Mario Matic resümiert: “Wir haben nicht schlecht in Vilsbiburg gespielt und wir müssen auf den positiven Punkten aufbauen. Es ist aber ganz klar, dass wir als Mannschaft aggressiver sein müssen, egal ob es im Angriff oder in der Verteidigung ist. Zwickau ist ein sehr gefährlicher Gegner und wir müssen sofort unsere Leistung abrufen!”

Am Anfang des ersten Viertels war das leider nicht der Fall. Zwickau hat das Spiel mit einer sehr variablen Offensive in den ersten 10 Minuten eng gehalten. Am Ende des ersten Viertels führten die Tropics dennoch mit 27-22.

Mit einem Wechsel von Trainer Mario Matic kam von der Bank das 20-jährige Talent Benjamin Ivancic. Mit diesem Wechsel kam viel Energie ins Spiel und die Leistung der Tropics verbesserte sich deutlich. Durch seinen Full-Court Druck hat der gebürtige Kroate Ivancic den Spielaufbau von Zwickau enorm gestört. Die starken Sachsen konnten keine erfolgreiche Reaktion zeigen, da sie nun nicht mehr so frei spielen konnten.

Andere Tropics wurden durch „Bennys“ Energie mitgezogen. Im zweiten Viertel konnte das sehr familien-freundliche Publikum beobachten, wie engagiert die erfahrene Tropics-Truppe spielen kann: Selbst der alte Mann Moritz Wohlers und der mächtige Miljan Grujic haben die Zwickauer über das gesamte Feld verteidigt. Auch die tolle Team Chemie war nun deutlich sichtbar. Am Ende des zweiten Viertels führten die Tropics bereits mit 57-36 und die Zwickauer konnten an dieser ausgebauten Führung nichts mehr ändern. Das Ergebnis war am Ende ein deutliches 92-74 für die Tropics. Die Gelbhemden haben für das erste Mal in der Saison 2017-2018 das Haus am Kyberg verteidigt.

Punkteverteilung Tropics: Boyer 18, Zoric 17, Wohlers 15, Zeis 13, Walter 10, Grujic 9, Hustert 6, Ivancic 2, Pethran 2

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.