Piranhas beenden Saison mit einer Niederlage

ansbach 2012Im letzten Saisonspiel kassierten die Ansbacher mit 88: 94 gegen Zwickau die dritte Niederlage in Folge. Den Piranhas merkte man den Kräfteverschleiß der letzten Wochen, in denen sie aufgrund der vielen Verletzten nur mit einer kleinen Rotation antreten konnten, deutlich an. Der Aufsteiger aus Sachsen wirkte wesentlich frischer und fokussierter und sicherte sich durch den Sieg gegen Ansbach noch einen einstelligen Tabellenplatz.

Die ersten zehn Minuten verliefen insgesamt ausgeglichen. Zwar leisteten sich die Ansbacher etliche Fehlwürfe, doch Zwickau konnte daraus zunächst noch kein Kapital schlagen. Nick Freer für Ansbach und Felix Fraas auf Seiten der Zwickauer waren mit jeweils zehn Punkten die erfolgreichsten Werfer im ersten Abschnitt, den Zwickau mit 20: 24 für sich entschied. Gleich zu Beginn des 2. Viertels bauten die Sachsen mit einem 5: 0 den Vorsprung auf 20: 29 aus und hielten den Abstand dann bis zur Pause immer in etwa gleich. Die Piranhas bemühten sich zwar nach Kräften heran zu kommen, doch hatten sie dabei wenig Wurfglück. Sie erreichten in der ersten Hälfte nur 37,5 % im Zweipunktbereich. Zwickau dagegen schaffte 64,3% und hatten nicht zuletzt deswegen nach zwanzig Minuten mit 42: 51 die Nase vorn.

Gleich nach der Pause kamen die Hausherren durch einen Dilukila-Dreier bis auf vier Punkte heran, doch danach zeigte sich wieder das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte. Ansbach bemüht, aber mit wenig Glück oder Konzentration im Abschluss, Zwickau punktete vor allem von außen weiterhin relativ konstant. Bis vier Minuten vor Schluss (71: 81) hatte wohl niemand in der Halle das Gefühl, dass die Piranhas das Spiel noch drehen könnten. Doch dann mobilisierten sie nach einem 6: 0-Lauf noch einmal die letzten Kräfte und kamen mehrmals nahe an die Zwickauer heran. Letztendlich gaben dann individuelle Fehler den Ausschlag zu Gunsten der Gäste, die verdient die Punkte mit an die Mulde nahmen.

Suchen

User Anmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.