Jonas März bei Talente mit Perspektive

Rosenheimer Basketballtalent bei Sichtung für Nationalmannschaft

Am kommenden Wochenende nimmt das Rosenheimer Nachwuchstalent Jonas März an einem Sichtungsturnier für die Jugendnationalmannschaft Jahrgang 2003 teil. Unter den wachsamen Augen der Nationaltrainer spielen die 48 talentiertesten Nachwuchsspieler aus ganz Deutschland in vier Teams gegeneinander.

"Talente mit Perspektive" ist eine Initiative des Deutschen Basketball Bundes zusammen mit IngDiBa. In einer ersten Runde werden in zwei Turnieren im Süden und Norden von Deutschland, die besten Spieler ausgewählt und daraus neue Teams gebildet.
Jonas März vom SB DJK Rosenheim ist einer von ihnen.

Nun treffen sich die jungen Basketballer im Olympiastützpunkt Heidelberg noch einmal zur Finalrunde. Zwölf der Jungen kommen dann in den Talente-Kader und erhalten eine besondere Förderung von IngDiBa und dem Deutschen Basketball Bund.

Vor Ort werden die DBB-Jugend-Bundestrainer Frank Menz, Alan Ibrahimagic, Harald Stein, Kay Blümel, Stefan Mienack und Imre Szittya sowie Talentscout Eberhard Spissinger und U22-Rollstuhl-Basketball-Bundestrainer Peter Richarz die Jugendlichen final sichten und sie in den „ING-DiBa Perspektivkader 2016“ nominieren.
Am Sonntagvormittag präsentiert die U22-Nationalmannschaft der Rollstuhl-Basketballer, die amtierender Vize-Europameister sind, ein Demo-Spiel.
Im Turniermodus jeder gegen jeden haben die Jungen drei Spiele lang Zeit ihr Talent zu zeigen.

Am Sonntag werden die besten Spieler nominiert.

Jonas März, der bereits im erweiterten Bayernauswahlkader des Jahrgangs 2002 steht, hat bestimmt gute Chancen auch noch den letzten Schritt zu schaffen. Er spielt aktuell für den SB DJK Rosenheim in der U14m Bezirksoberliga und hilft wenn es die Zeit erlaubt in der U16m aus. Außerdem fährt er aktuell einmal die Woche nach München und trainiert dort mit dem FC Bayern und der U14m Bayernliga. Mit dem FC Bayern gewann er letztes Wochenende souverän die Vorrunde zur Bayerischen Meisterschaft und schon eine Woche nach dem IngDiBa Turnier steht für Jonas und sein Team schon die nächste Herausforderung auf dem Programm.
Letztes Jahr wurde der FC Bayern mit seiner U14m Deutscher Meister, mit im Team Bastian März, der Bruder von Jonas. Natürlich möchte Jonas gemeinsam mit dem neuen Team auch diesen Erfolg wiederholen.

Ein volles Programm also für Jonas März.

"Wir sind sehr stolz, dass aus Rosenheim immer wieder junge Basketballer kommen, die zu den besten aus Bayern und wie Sophie Perner auch zu den besten Nachwuchsspielerinnen aus Deutschland gehören. Wir hoffen sehr, dass wir mit Jonas den nächsten Nationalspieler ins Rennen schicken können. Ehrgeiz und Talent besitzt er genug. Diese Erfolge zeigen die gute Jugendarbeit in unserer Abteilung." freut sich Abteilungsleiter Christian Hlatky über den jüngsten Erfolg des Rosenheimer Nachwuchsspielers.

Suchen

User Anmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.